März 13, 2018
Teilen

Das Criteo Commerce Marketing Ecosystem: Akquisition, Conversion, Re-Engagement

 

Die digitale Werbebranche ist heute heiß umkämpft. Zu Beginn des Jahrtausends reichten Werbetreibenden hingegen nur eine Handvoll Strategien: E-Mail-Marketing, Direct Mail, Produktpräsentationen am Point of Sale und Display Ads.

Damals nutzte der durchschnittliche Konsument zwei Touchpoints bis zum Kauf eines Artikels; nur 7 % nutzten mehr als vier. Es gab weder Smartphones noch Tablets oder Social Media. Wenn man etwas kaufen wollte, bestellte man entweder online und akzeptierte damit lange Lieferzeiten – oder man ging ins Geschäft.

Die Situation stellt sich heute deutlich komplexer dar: Internet-User verbringen viel Zeit online, widmen aber nur wenig davon der Suche nach Produkten. Zudem wechseln sie häufig zwischen verschiedenen Onlineshops hin und her, bevor sie einen Kauf letztendlich abschließen.

Mehr und mehr Werbeangebote kämpfen heute um die Aufmerksamkeit der Shopper – diese nehmen jedoch für sie irrelevante Werbung schon gar nicht mehr wahr. Criteo hat sich diesem Problems schon sehr früh angenommen. Ergebnis war unser Dynamic Retargeting Produkt, das es erlaubt, die richtigen Shopper mit maßgeschneiderter Werbung anzusprechen – und zwar kanalübergreifend.

Im Laufe der Zeit wurde die große Mehrheit der Shopper zu sogenannten Omnishoppern. Um sich in deren Bewusstsein zu verankern, kommt es darauf an, Beziehungen über eine Vielzahl von Kanälen hinweg aufzubauen – und zwar sowohl zu Bestands- als auch zu Neukunden.

Es ist an der Zeit, der Zeit, das „E“ aus E-Commerce zu streichen. Das Zeitalter des Commerce Marketing hat begonnen.

Lösungen für die Probleme von morgen – schon heute

Die Herausforderungen von heutigen Werbetreibenden lassen sich unter drei Begriffen zusammenfassen: Akquisition, Conversion und Reengagement.

Ohne die richtigen Werkzeuge verlieren Kampagnen sehr rasch an Wirkung und es wird umso schwieriger, die richtige Zielgruppe erfolgreich anzusprechen.

Das Tracking von Conversions gestaltet sich weiterhin schwierig und Datensilos verhindern zudem ein ganzheitliches Bild der Customer Journey.

Wenn man also nur Einblick in wenige Touchpoints hat und der damit verbundene Datenbestand auch noch äußerst begrenzt ist, kann man zwar endlos viel Budget versenken, zeigt seinen Käufer aber letztlich nur für sie nicht relevante Werbung: So gelingt es nicht den Käufer zurück in den Onlineshop zu locken.

Das leistungsstarke offene Commerce Marketing Ecosystem von Criteo bietet eine Antwort auf diese Herausforderungen: Über das damit verbundene Portfolio an Lösungen können Werbetreibende in jeder Phase der Customer Journey auf einen unerreichten Datenbestand zugreifen.

Criteo Shopper Graph: Diese drei umfassenden Datensammlungen schaffen Verbindung

Die Lösungen von Criteo basieren auf drei wesentlichen Datensammlungen:

  1. Der Identity Graph umfasst mehr als 2 Milliarden Cross-Device, Same-Device und Online IDs zum Onboarding und zur Aktivierung von Zielgruppen sowie von Daten zu Offline-Transaktionen.
  2. Shopper Interest erlaubt Sichtbarkeit über 4 Milliarden Produkte hinweg.
  3. Messdaten ermöglichen das Tracking von Conversions und Sales über Retailer-Grenzen hinweg – einschließlich der Closed-Loop-Messung von Offline-Sales, denen Online-Interaktionen vorausgehen.

Als Retailer ist es praktisch unmöglich, im Alleingang Daten in einem Umfang zu sammeln wie beispielsweise Amazon. Daher ermöglicht das Criteo Commerce Marketing Ecosystem den Zugang zu einem gigantischen offenen Datenbestand:

  • Online-Sales im Gesamtwert von mehr als 550 Milliarden US$ jährlich
  • 1 Milliarde Käuferinteraktionen pro Monat
  • Daten der Websites von mehr als 18.000 Retailern und Publishern

Criteo Commerce Marketing: Methodik

Unsere Lösungen für das Commerce Marketing machen diese Daten nutzbar und ermöglichen so, einen Marketing Stack aufzubauen, der ein vollständiges Bild aller Phasen der Customer Journey erlaubt.

 

AKQUISITION

Für die Akquisition von Neukunden sollte man sich im ersten Schritt darauf konzentrieren, die richtige Zielgruppe zu bestimmen.

Criteo Customer Acquisition identifiziert die bestmöglichen Käufer für eure Brand – basierend auf den Daten der mehr als 1,2 Milliarden User, die im Monat mit dem Criteo Commerce Marketing Ecosystem in Berührung kommen.

CONVERSION

Die wenigsten Käufer konvertieren direkt beim ersten Besuch einer Website. Über Criteo Dynamic Retargeting haltet ihr den Kontakt aufrecht, wenn der Käufer eure Website verlässt – und zwar durch personalisierte Ads in anderen Online-Angeboten.

Mit Criteo Sponsored Products sorgt ihr darüber hinaus für die optimale Präsenz eurer Produkte auf den weltweit größten Retailer-Websites.

REENGAGEMENT

Ob es nun darum geht, eure Offline-Kunden mit Online-Kampagnen zu erreichen oder ehemalige Kunden zurückzugewinnen: Reengagement ist eine Schlüsselphase im Commerce Marketing. Markentreue entsteht aus der Kombination von Markenbekanntheit, wiederholtem Kontakt und Conversions.

Criteo Audience Match findet eure Offline-Kunden auch online – und zwar mit einer marktführenden Matching-Rate: Ihr ladet die Daten aus eurem CRM hoch; anschließend könnt ihr eure Bestandskunden auf mehr als 10.000 Websites mit für sie relevanten Inhalten und Angeboten gezielt ansprechen.

Eine umfassende Strategie für das Commerce Marketing

Commerce Marketing verbindet Käufer mit den Dingen, die sie brauchen und lieben – unabhängig davon, wo sie Produkte suchen, sich informieren und kaufen. Eine erfolgreiche Strategie für das Commerce Marketing verknüpft Smartphones, Websites, Geschäfte und jeden anderen Kanal zu einer durchgängigen, ganzheitlichen Customer Journey. Das ermöglicht es Retailern und Brands, die Performance der einzelnen Kanäle durch direkte Attribution zu messen – und nicht nur indirekt über Impressions oder Klicks.

Anders als Medienkonsumorientierte Strategien wie Content oder Social Media Marketing, konzentriert sich Commerce Marketing ausschließlich auf eines: Sales.

Mit Criteos Lösungsportfolio für das Commerce Marketing steht euch die Leistungsstärke einer weltweiten Datenbank zur Verfügung, um die Resultate eurer Werbeausgaben detailliert zu messen. Mit Technologien wie Criteo Customer Acquisition stellt ihr zudem sicher, dass ihr mit euren Werbemaßnahmen nur Käufer mit einem hohem Customer Value ansprecht.

Wir arbeiten tagtäglich daran, sicherzustellen, dass Retailer und Brands alle Tools zur Verfügung stehen, die sie brauchen, um im Wettbewerb mit den Technologie-Giganten erfolgreich zu bestehen. Über eine ganzheitliche Strategie für das Commerce Marketing führt ihr die Datensilos der einzelnen Kanäle zusammen, nutzt euren Datenbestand innovativ und revolutioniert dadurch eure Marketingkampagnen.