Meet the Team: Irina Malinina, Customer Solutions & Innovation Consultant

 

Lösungen für die Probleme unserer Kunden, das ist der Grundstein für Irinas Karriere bei Criteo: Sie arbeitet bereits – in unterschiedlichen Positionen – seit mehr als sechs Jahren für uns. Irina gehört zum TVex-Team: Dieses Team hat mittels Innovation ein Problem gelöst, dem mit den herkömmlichen Lösungen bisher nicht beizukommen war. In dieser Woche spricht Irina über die Entstehung der Kombination von Retargeting und TV-Werbung.

Beginnen wir ganz von vorne: Woher stammt du?

Gebürtig bin ich aus Russland, doch ich lebe bereits seit zehn Jahren in Deutschland.

Wie hat sich deine Rolle seit deinen Anfangstagen bei Criteo verändert?

Ich bin jetzt Mitglied im CSI-Team – meine bisher dritte Position bei Criteo. Ich habe als Account Strategist für den russischen Markt begonnen, dann bin ich als Senior Account Strategist ins DACH-Team gewechselt.

Welche Chancen und Möglichkeiten hat dir Criteo geboten? Und wie hast du diese genutzt?

Als ich Account Strategist im DACH-Team war, hat mich einer meiner Kunden gefragt, ob wir zufällig eine Analyse der Beziehung zwischen Retargeting und TV-Werbung hätten. Wir hatten keinerlei Forschungsergebnisse in dieser Richtung. Also schlug ich dem Kunden vor, dass wir gemeinsam daran arbeiten, die Daten zu gewinnen, die wir benötigen. Der Kunde stellte uns seine Daten aus der TV-Werbung für das ganze Jahr zur Verfügung. Unser Analytics-Team hat diese Daten dann auf Zusammenhänge zwischen TV und Retargeting hin untersucht. Auf Basis dieser Ergebnisse haben wir gemeinsam mit dem Kunden eine Fallstudie erstellt, die zeigt, wie TV-Werbung und Retargeting mit optimaler Synergie zusammenarbeiten können.

Was war die größte Herausforderung im TVex-Projekt?

Gemeinsam mit unseren technischen und Analytics-Teams haben wir zunächst einmal unterschiedliche Ideen entwickelt, wie sich Retargeting auch auf die TV-Werbung ausweiten ließe. Die größte Herausforderung dabei: Wir mussten zunächst einmal TV als Kanal verstehen und dann ein neues Feature entwickeln, das in der Lage ist, eine Retargeting-Kampagne mit einem Werbespot im Fernsehen zu verknüpfen. Zu Beginn haben wir dabei eine lokale Lösung gebastelt. Das war ziemlich zeitaufwendig.

Was war der Moment im TVex-Projekt, der alles verändert hat?

Wir haben unsere Idee beim Criteo myIdea Event vorgestellt. Das TVex-Team wurde hierbei nicht nur ausgewählt, seine Idee zu präsentieren, sondern belegte damit sogar den ersten Platz und erhielt so die Ressourcen für die Produktentwicklung. Dank der Ressourcen von Forschung und Entwicklung konnten wir unsere Lösung verbessern und so den Arbeitsauswand für uns und auch für unsere Kunden reduzieren. Aktuell testen wir die Lösung mit verschiedenen Kunden und nehmen weitere Optimierungen vor. Ich hoffe, dass TVex irgendwann zu einem offiziellen Criteo-Produkt wird.

Superstar Award

Was war der Schlüssel zum Erfolg?

Der wichtigste Faktor war die Teamarbeit! Die gemeinsame Anstrengung des Teams und die Kombination der unterschiedlichen Stärken und Qualifikationen machten alles weitere erst möglich. Außerdem erhielten wir von Beginn an Unterstützung durch das lokale Management-Team. Wichtig war auch, dass wir die Chance zur Präsentation bei myIdea erhalten haben.

Was machst du in deiner Freizeit? Hast du Hobbys?

Ich jogge gern und trainiere aktuell für einen Halbmarathon, der in diesem Frühjahr stattfinden wird. Außerdem lese und reise ich gerne.

Und zuletzt: Hast du einen Tipp für Leute, die eine ähnliche Karriere machen wollen?

Ganz einfach: Niemals aufgeben und immer wieder neue Dinge probieren – auch wenn sie sich zunächst verrückt anhören!