AVVA

Im Bereich Online-Fashion gibt es unglaublich viele Marken und Händler. Der Schlüssel für den Markt ist Differenzierung.

Die türkische Brand AVVA hat ein erfolgreiches Debüt im Bereich der Herrenmode hingelegt. Mit mehr als 4.000 Filialen weltweit ist AVVA ein besonders schnell wachsendes Franchise. Doch was unterscheidet AVVA von anderen Fashion-Brands?

„Unsere gesamte Unternehmensstrategie fußt darauf, so schnell wie möglich auf veränderte Kundenerwartungen zu reagieren“, sagt Serkan Saraçoğlu, AVVA-Manager für digitales Marketing und E-Commerce. Das bedeutet, bereit zu sein: Vom ersten Moment, in dem ein Kunde die Brand wahrnimmt, bis hin zum erfolgreichen Abschluss der Customer Journey.

In einer kürzlich durchgeführten Rebranding-Initiative setzte AVVA auf Influencer, um über TV-Werbung ein neues Publikum zu erreichen. Mit dieser Ausgangsbasis wollte AVVA die neue Brand-Bekanntheit in tatsächliche Sales verwandeln.

„Es war uns bewusst, dass die Zusammenarbeit mit Prominenten erhebliche Vorteile für das Branding bringen würde“, so Serkan. „Wir haben damit gerechnet, dass unser Website-Traffic zwar deutlich zulegt, die meisten Benutzer sich jedoch lediglich das Angebot ansehen und die Website dann wieder verlassen.“

Markenbekanntheit in Sales verwandeln

Die Herausforderung bestand darin, diese Kampagnen mit messbaren Verkaufserfolgen zu verknüpfen. Retargeting bot eine Möglichkeit, neue Besucher, die den Onlineshop ohne Kauf wieder verlassen, zurückzuholen.

AVVA kooperierte mit dem Accelerate Team von Criteo, um bereits vor dem Start der Werbekampagne eine leistungsstarke Lösung zu implementieren. „Besucherdaten zu erfassen und diese Besucher erneut anzusprechen, war für uns entscheidend“, sagt Serkan.

Neben dem traditionellen Retargeting verwendete AVVA auch Criteo Similar Audiences, um neue Personen anzusprechen, die die Website zwar noch nicht besucht haben, aber den aktuellen Besuchern möglichst ähneln. Eine hochentwickelte Technologie für Produktempfehlungen zeigte den potentiellen Kunden Produkte, die sie wahrscheinlich zur Conversion auf die Website locken würden.

Durch diese Kampagne gewann AVVA 2,2 Millionen neue qualifizierte Kunden. Doch für AVVA war es nicht ausreichend, wenn diese Kunden einmalig etwas kaufen. Es ging darum, eine Beziehung aufzubauen und so Kunden auch langfristig zu gewinnen.

Zu diesem Zweck setzte AVVA auf Criteo Audience Match, unsere Lösung zur Ansprache von Bestandskunden, um die Käufer erneut zur Conversion zu motivieren.

Mit maßgeschneiderten Coupons, die verschiedenen Kundensegmenten personalisierte Rabatte boten, schuf AVVA eine hyperrelevante Werbeerfahrung.

Mit diesen Lösungen war das Unternehmen in der Lage, die Käufer schnell durch die Customer Journey zu führen: vom Interessenten hin zum treuen Kunden.

Ergebnissteigerung durch Omnichannel-Kampagnen

„Criteo lieferte uns den Durchbruch, den wir brauchten, um hohe Online-Umsätze zu erzielen und unsere Markenbekanntheit zu steigern“, so Serkan. „Unsere Criteo-Kampagnen passen perfekt zu unseren TV-Werbespots und Kooperationen mit Prominenten. So waren wir in der Lage, eine 360°-Kampagne aufzubauen.“

Der Umsatz von AVVA stieg im ersten Quartal 2019 bei gleichem ROI um das 7,7-fache gegenüber dem Vorjahresquartal. Über alle Kampagnen hinweg wurden rund 6.000 User Sales generiert.

Was bringt die Zukunft für AVVA? Serkan ist überzeugt, dass alle Brands die Herausforderungen der digitalen Transformation bewältigen müssen. Er benannte dabei die Bereitschaft für die neuesten Trends im Shoppingerlebnis, sei es das mobile Bezahlen, die Lieferung am selben Tag oder das maximal personalisierte Shoppingerlebnis im stationären Handel.

„Um die Erwartungen der heutigen Kunden zu erfüllen, benötigen Brands einen Omnichannel-Ansatz“, so Serkan. „Ich möchte Criteo dafür danken, dass ihr uns mit unseren neuen Kunden zusammengebracht habt.“

Baut jetzt eure Brand aus und erreicht neue Kunden – mit der Criteo Werbeplattform.

7,7x

Umsatzsteigerung in Q1 2019 gegenüber Q1 2018

+6.000

User Sales aus allen Kampagnen

+2,2 Mio.

Neue Nutzer wurden über Criteo Similar Audiences erreicht