News


Filtern
News

Anti-Ad-Fraud-Maßnahmen von Criteo zertifiziert

Criteo hat seine Maßnahmen gegen Ad Fraud sowie für Transparenz und Brand Safety durch die Trustworthy Accountability Group (TAG) prüfen und zertifizieren lassen. Die Advertising-Plattform wurde mit dem Label „Certified Against Fraud“ ausgezeichnet.

Pressemeldungen

Criteo erhält Zertifizierungen für Anti-Ad-Fraud- und Brand-Safety-Maßnahmen

München, 16. Juli 2019 – Criteo (NASDAQ: CRTO) hat seine Maßnahmen gegen Ad Fraud sowie für Transparenz und Brand Safety durch die Trustworthy Accountability Group (TAG) prüfen und zertifizieren lassen. Für ihre Bemühungen gegen Invalid Traffic wurde die Advertising-Plattform mit dem Label „Certified Against Fraud“ ausgezeichnet. Damit bestätigt TAG Criteos Arbeit rund um ein wichtiges Anliegen des deutschen Werbemarkts, dem Eindämmen ungültigen Traffics. Im Marktdurchschnitt liegt der Anteil an ungültigem Display-Traffic am Desktop-PC bei 0,9 Prozent und mobil bei 0,4 Prozent, sogar mit einer Anti-Fraud-Technologie (Media Quality Report H2 2018, MQR*). Das entspricht rund 8,3 Millionen Euro Werbeausgaben (berechnet nach OVK-Report 02/2018)**. Insgesamt verzeichnete Invalid Traffic einen Anstieg um 30 Prozentpunkte vom ersten zum zweiten Halbjahr 2018.*

News

Employer Branding: Wie Criteo um Mitarbeiter wirbt

Interviewreihe: Jochen Gladischefski, Criteo, erklärt, mit welchen Herausforderungen der Ad Tech-Anbieter sich bei der Mitarbeitersuche konfrontiert sieht.

News

d3con Podcast mit Alexander Gösswein von Criteo

Alexander Gösswein erzählt bei Thomas Promny, wie er vor 8 Jahren zu Criteo kam, wie das Unternehmen sich seitdem gewandelt hat und welchen Fragestellungen sich Criteo aktuell zuwendet. Das Produktfeld für Retail Media und die Entwicklung zur Plattform für das offene Internet stehen dabei im Fokus.

News

Criteo ermöglicht Header Bidding für Accelerated Mobile Pages

Drei Jahre nach dem Launch von Googles Accelerated Mobile Pages (AMP) sind inzwischen mehr als 5 Milliarden AMP-Seiten verfügbar. Die Möglichkeiten zur Monetarisierung haben sich jedoch nicht mit derselben Geschwindigkeit entwickelt. Nun unterstützt die Advertising-Plattform Criteo die bessere Vermarktung von AMP-Inventar.

Pressemeldungen

Criteo ermöglicht Header Bidding für Accelerated Mobile Pages

München, 25. Juni 2019 – Drei Jahre nach dem Launch von Googles Accelerated Mobile Pages (AMP) sind inzwischen mehr als 5 Milliarden AMP-Seiten verfügbar. Die Möglichkeiten zur Monetarisierung haben sich jedoch nicht mit derselben Geschwindigkeit entwickelt. Nun unterstützt Criteo (NASDAQ: CRTO), die offene Advertising-Plattform, die bessere Vermarktung von AMP-Inventar. Die Header-Bidding-Lösung Criteo Direct Bidder (CDB) ist eine der ersten von AMP akzeptierten Lösungen für das Bietprinzip in der Branche.

News

Die Bilanz aus einem Jahr DSGVO

Schon über ein Jahr ist seit der Einführung der DSGVO am 25. Mai 2018 nun vergangen. Ob Schrecken oder Chance für Unternehmen, darüber war man sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht einig. Marconomy fragte Branchenexperten zu deren Bilanz, darunter Barbara Nietzer von Criteo.

News

Fünf Gründe für eine App im Mobile Shopping

Zu den Vor- und Nachteilen von Apps gegenüber mobilen Webshops ist schon einiges gesagt worden. Klar ist: Apps verfügen im Allgemeinen über eine bessere Usability und fördern die Markenbindung. Andererseits sind die Entwicklungs- und Wartungskosten sowie der Personalaufwand für Developer bei Apps deutlich höher. Doch zunehmend spielt eine ganze Reihe weiterer Gründe eine Rolle beim mobilen Shopping – dazu Alexander Gösswein von Criteo.

News

Criteo holt Geoffroy Martin als General Manager Retail Media

Der E-Commerce-Experte Geoffroy Martin ist neuer Executive Vice President und General Manager Retail Media bei der offenen Advertising-Plattform Criteo. Er wird an Mollie Spilman , Chief Operating Officer bei Criteo berichten.

Pressemeldungen

Criteo holt Geoffroy Martin als Executive Vice President und General Manager Retail Media

München, 5. Juni 2019 – Geoffroy Martin (48) ist neuer Executive Vice President und General Manager Retail Media bei der offenen Advertising-Plattform Criteo (NASDAQ: CRTO). Zu den Aufgaben des E-Commerce-Experten gehört es unter anderem, den Geschäftsbereich Retail Media zu skalieren und die Lösungen weiterzuentwickeln. Er wird an Mollie Spilman, Chief Operating Officer bei Criteo, berichten.