So steigert die kalifornische Lifestyle-Marke O’Neill Umsatz und Effizienz in großem Maßstab.

+19 %
Return on Ad Spend (ROAS)*
+513 %
Umsatzsteigerung*
+23 %
Conversion-Rate*

O’Neill, oft als die kalifornische Surf-, Schnee- und Lifestyle-Marke angesehen, wurde 1952 gegründet, als ein junger Mann namens Jack O’Neill seine unaufhaltsame Leidenschaft für das Surfen nutzte, um Mutter Natur mit der Erfindung des Neoprenanzugs die Stirn zu bieten. Er „wollte einfach nur länger surfen“. Noch heute ist O’Neills Kollektion von Freizeit-, Bade- und Strandmode von Jacks Liebe zum Meer inspiriert. Mit der O’Neill Blue-Kollektion zeigt die Marke zudem ihr Engagement für die Verwendung nachhaltiger Materialien zum Schutz der Ozeane.

Das Marketing von O’Neill agiert datengetrieben und detailorientiert. Kampagnen werden in Abstimmung mit ihren Marketingzielen aktiviert. O’Neill war auf der Suche nach einem Partner für die Konsolidierung und Skalierung ihrer Display- Werbung in verschiedenen Umgebungen in Schlüsselmärkten wie Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland. Die Verkaufskosten (COS) sollten dabei stabil bleiben. Das Unternehmen ging eine Partnerschaft mit Criteo ein, um über die gesamte Customer Journey hinweg dynamische Werbung ausliefern zu können. Zudem sollte das automatisierte Bidding eine effiziente Performance ermöglichen.

Dennis van Rooden, Marketingmanager von O’Neill, sagt: „Was mir an Criteo wirklich gefällt, ist, dass wir mit unterschiedlichen Arten der Automatisierung eine gute Performance erzielen können. Ich weiß das sehr zu schätzen, denn letztendlich wollen wir in großem Maßstab operieren.“

Über die gesamte Customer Journey Wellen schlagen

O’Neills Partnerschaft mit Criteo konzentriert sich auf dynamische Werbung, die neue Website-Besucher in Kunden verwandelt und so ihren Kundenstamm vergrößert.

Die dynamischen Ads von Criteo basieren auf Daten, die von zwei Milliarden monatlich aktiven Käufern und anhand von mehr als 100 Signalen zu den Kaufabsichten gesammelt werden. So lassen sich potenzielle Kunden zum richtigen Zeitpunkt mit genau dem richtigen Produkt ansprechen. Die KI-Technologie lernt beständig dazu und optimiert so kontinuierlich die Kampagnen-Performance.

Dennis erläutert: „Es ist wirklich wichtig, in großem Maßstab zu liefern. Wenn ich mir die Zusammenarbeit mit anderen Anbietern wie Google Retargeting ansehe, dann ist die Performance [von Google] längst nicht so gut und auch das Service-Portfolio ist begrenzt. Was mir auch an Criteo gefällt, ist die Benutzerfreundlichkeit. Es ist wirklich einfach, die Technologie zu implementieren und loszulegen. Es funktioniert einfach!“

Criteo erstellt dynamische Kampagnen, die Sales nicht nur von neuen, sondern auch von bestehenden Kunden erhöhen. Dennis führt aus: „Criteo ist eine echte Hilfe bei der Konvertierung von Besuchern in Kunden. Aus Akquisitionsperspektive macht Criteo also wirklich einen guten Job. Wir sind sehr gut darin, den Traffic auf unserer Website zu steigern. Doch das ist nicht immer der Zeitpunkt, an dem wir unsere Produkte verkaufen. Hier kommt Criteo ins Spiel und greift die Aktionen auf, die wir gemacht haben.“

Performance zu allen Jahreszeiten

O’Neill konnte zudem über das automatisierte Bidding-Tool von Criteo die Kampagneneffizienz steigern. Das automatisierte Bidding ermöglicht es dem Unternehmen, die Erträge seiner Kampagnen in einem Maß zu maximieren, das bei einer manuellen Anpassung der Cost-per-Clicks (CPCs) nicht erreichbar gewesen wäre. Und das bei einem stabilen Cost-of-Sale. So wird sichergestellt, dass O’Neills Kampagnen den höchstmöglichen Umsatz und Ertrag zu einem zuvor festgelegten Return on Ad Spend (ROAS) erzielen.

Das automatisierte Bidding von Criteo verstärkt auch O’Neills saisonale Marketinginitiativen. Dennis erläutert: „Rückblickend gesprochen: Seit wir mit dem automatisierten Bidding begonnen haben, liefert das Modell die richtigen Zahlen im Hinblick auf unseren Saison-Trend. Das Modell versteht, wie es sich selbst anhand der Marktnachfrage optimieren muss.“

Er fährt fort: „Wenn ich die Kampagnenperformance über einen längeren Zeitraum betrachte, wird der KPI der Kampagne immer erreicht, und das ist genau das, was ich vom Kampagnen- Management erwarten würde. Aber natürlich möchte ich nicht so viel Zeit darauf verwenden müssen.“

*Die oben gezeigten Metriken vergleichen die Performance von Criteo mit der Performance des früheren Partners Google Retargeting. Die Berichte stammen aus Google Analytics (Conversion- Fenster von 30 Tagen) und vergleichen die für den Kunden wichtige Wintersaison.

Bereit, die Rendite eurer Werbeinvestitionen zu maximieren? Jetzt loslegen – mit Criteo.

Bereit mit Criteo eure eigene Success Story zu schreiben?

Im Durchschnitt verzeichnen unsere Kunden einen 13X ROAS. Und was können wir für euch tun?