Wolf & Badger

Für unabhängige Mode-Labels kann es eine Herausforderung sein, sich von den großen Brands abzuheben. Wolf & Badger wurde als kuratierter Marktplatz für unabhängige Brands aus den USA und Großbritannien ins Leben gerufen. Ziel war es, jungen und nachhaltigen Designern in den Bereichen Mode, Kosmetik und Haushaltswaren eine Plattform zu bieten.

Die Produktpalette von Wolf & Badger entwickelt sich ständig weiter. So werden stetig neue Designer in die Community des Unternehmens eingeführt. Mit über 700 Brands richtet sich der Marktplatz an ein breites Spektrum von Käufern aller Altersgruppen und Kategorien.

Das Unternehmen ist ein phänomenaler Erfolg: Wolf & Badger verzeichnet ein jährliches Sales-Wachstum von über 100 %. Um diesen Erfolg weiter auszubauen, suchte Wolf & Badger nach einer Lösung, um neue Kunden anzusprechen und zu gewinnen.

Intelligente Gebote für bessere Kampagnen

Wolf & Badger arbeitet seit Oktober 2015 mit Criteo zusammen. Ursprünglich wurden die dynamischen Ads von Criteo ausschließlich für Lower Funnel Conversions verwendet. Doch dann begann Wolf & Badger mit Criteo zusammenzuarbeiten, um Kunden bereits in früheren Phasen ihrer Customer Journey anzusprechen.

„In jüngster Zeit haben wir ein exzellentes Wachstum und eine erstaunliche Performance erlebt. Wir haben neue Zielgruppen erreicht. Die Criteo-Lösungen unterstützen dabei das Entdecken neuer Produkte“, sagt David Walby, Head of Growth.

Wolf & Badger verwendet die Criteo-Werbeplattform auch für ein bestimmtes Performanceziel, das als Adaptive Optimization Model bezeichnet wird. Die Criteo AI Engine nutzt dieses Ziel für eine Echtzeitoptimierung auf die entsprechenden Vorgaben. So lässt sich die Performance präziser optimieren als mit manuellem Kampagnenmanagement.

Wolf & Badger verzeichnete kürzlich dank Criteo den stärksten Monat aller Zeiten: Der Umsatz legte im Jahresvergleich um 65 % zu. Der COS reduzierte sich um 12,8 %.

„Einer der wichtigsten Vorteile der Plattform ist die einfache Einrichtung und Aktualisierung von Creatives. Wir sehen eine einheitlichere Cost-Of-Sales-Performance, ohne dass wir bei den Geboten manuell eingreifen müssen. Das bedeutet, dass wir mehr Zeit damit verbringen können, weitere Chancen zu nutzen und andere geschäftliche Herausforderungen zu bewältigen. In den nächsten Jahren wollen wir das Wachstum in neuen Märkten vorantreiben. Dabei werden die Lösungen von Criteo ein wichtiger Weg zum Erschließen neuer Zielgruppen sein.“

– David Walby, Head of Growth

Bereit neue Kunden anzusprechen? Hier is euer Einstieg.

*Für einen Zeitraum von 30 Tagen, in dem AO genutzt wurde, im Vergleich zum Vorzeitraum
**Für Juni 2019 vs. Juni 2018

+22 %

Umsatz*

-11 %

CPO*

-12,8 %

Rückgang der COS**