Die diesjährigen Umbrüche und Veränderungen haben hinter die Verkaufssaison zum Jahresende ein großes Fragezeichen gesetzt. Um in dieser unsicheren Zeit etwas Sicherheit zu schaffen und Werbetreibenden bei ihren Vorbereitungen zu helfen, haben wir unsere Traffic- und Sales-Daten zu mehr als 600 Produktkategorien von Tausenden von Retailern in 20 Ländern analysiert. Zusätzlich haben wir mehr als 20.000 Konsumenten weltweit befragt.

Im Folgenden stellen wir euch vor, was die Menschen im vergangenen Jahr gekauft haben, was 2020 im Trend liegt und was die Käufer in den kommenden Wochen kaufen wollen.

Die heiß begehrtesten Produkte der Weihnachtssaison 2019

Obwohl wir aktuell ein beispielloses Jahr erleben, hilft uns ein kurzer Blick zurück, ein paar Maßstäbe zu definieren. Darum haben wir den Criteo Holiday Product Finder aufgebaut: Er bietet allen Unternehmen Zugang zu den gleichen Daten, die auch wir nutzen. So könnt ihr euer Marketing auf Basis solider Informationen planen. Wir haben einige der wichtigsten Produktkategorien analysiert, um herauszufinden, was die Käufer in der letzten Weihnachtssaison am häufigsten gekauft haben:

Spielzeug & Spiele

In Frankreich legten Spielzeugsets Anfang Dezember 2019 im Vergleich zu den ersten vier Wochen im September 2019 um erstaunliche 2.403 Prozent zu. In den USA hingegen erwiesen sich Puzzlespiele als Verkaufsschlager. Sie legten auf dem Umsatz-Höhepunkt Anfang Dezember 1.300 Prozentpunkte zu. Wissenschaftsbaukästen, Spielzeugsets und Bausteine verkauften sich gleichfalls gut. In Japan stieg der Umsatz mit Spielzeugküchen Mitte Dezember um 454 Prozent.

Lebensmittel/Abgepackte Verbrauchsgüter

In den USA stiegen die Umsätze mit Lebensmittelgeschenkkörben im vergangenen Dezember in den Himmel: Sie erreichten einen Höchststand von 2.000 Punkten über dem Index (1. bis 28. September 2019). Amerikas beliebtestes Wintergetränk, heiße Schokolade, verzeichnete ebenfalls einen deutlichen Verkaufsanstieg. Auf der anderen Seite des Atlantiks, in Großbritannien, stieg die Nachfrage nach Backwaren Anfang Dezember um fast 400 Prozent über dem Index. In Japan erreichte die Kategorie „Fleisch, Meeresfrüchte und Eier“ Anfang Dezember mit einem Plus von 331 Prozent mehr als das Vierfache des Niveaus vom September.

Gesundheit & Kosmetik

In der letzten Weihnachtssaison führten Geschenke rund um Massagen und Entspannung die Kategorie Gesundheit und Kosmetik auf dem US-amerikanischen Markt an: Hier betrug das Umsatz-Plus im Dezember 790 Prozent. Kosmetik/Make-up sowie Bade-/Körperpflege-Sets erwiesen sich 2019 ebenfalls als beliebt. Geschenke zu Bad und Körperpflege waren sowohl in Südostasien als auch in Deutschland sehr gefragt. Und auch Parfüm/Eau de Toilette verkaufte sich im gesamten EMEA-Raum ausgesprochen gut.

Diese Produkte liegen 2020 aktuell im Trend

Die Weihnachtssaison läuft an und es lässt sich bereits absehen, dass sich einige Produkte in ihren Umsatzzahlen aus der Masse herausheben. Bei einigen Produkten handelt es sich um die gleichen wie im letzten Jahr, andere sind hingegen neu und eine klare Reaktion auf die neue Normalität. Hier sind die herausragenden Produkte der oben bereits erwähnten Produktkategorien.

Spielzeug & Spiele

In den USA hat Bingo Puzzles als großer Gewinner abgelöst: Die Sales haben sich seit September mehr als verdoppelt. In Deutschland liegen Puzzles jedoch bisher weiter vorne. Ihre Sales sind gegenüber der Index-Periode um 276 Prozent gestiegen. Und in Japan liegen Bausteine klar im Trend: Ihre Sales stiegen Ende Oktober um 264 Prozent. Diese zeigten sich auch zum südostasiatischen Verkaufsevent 9/9 als Renner.

Lebensmittel/Abgepackte Verbrauchsgüter

Lebensmittelgeschenkkörbe sind wieder auf dem Vormarsch: Hier stieg der Umsatz in den USA bis Mitte Oktober um 54 Prozent gegenüber dem Durchschnitt im September. Marmeladen und Gelees erlebten Mitte Oktober einen Umsatzhöhepunkt: Die Verkäufe stiegen um 62 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Umsätze um 48 Prozent. In Europa bevorzugen die Konsumenten Süßigkeiten und Schokolade. Hier stiegen die Sales Mitte/Ende Oktober in Großbritannien um 59 Prozent und in Deutschland um 78 Prozent. Mit einem Plus von 119 Prozent während des 9/9-Shopping-Events erwiesen sich in Südostasien Pasta und Nudeln als Spitzenreiter. Seither steigt die Nachfrage nach Fleisch, Meeresfrüchten und Eiern: Sie hat sich gegenüber dem Indexzeitraum verdoppelt.

Gesundheit & Kosmetik

Massagegeschenke fehlen in den USA in diesem Jahr bisher merklich, aber die Nachfrage ist im vergangenen Jahr auch erst am Black Friday in die Höhe geschnellt. Wir sollten diese Produkte also weiterhin im Auge behalten. Aktuelle Trendprodukte in den USA sind elektrische Rasierer und Nagelpflegeprodukte: Die Menschen rechnen in diesem Winter mit mehr Haarschnitten und Maniküren im eigenen Heim. Ein Evergreen-Produkt sind Bade- und Körperpflege-Sets. Sie sind auch in diesem Jahr in den USA, in der EMEA-Region und in Südostasien beliebt: Sie legten in der SEA-Region am 9/9-Shopping-Event um 124 Prozent zu, in Deutschland Mitte Oktober um 286 Prozent und in den USA am 23. Oktober um 180 Prozent.

Mehr Weihnachtsshopping finden online statt

Das Geschäft mit den im Trend liegenden Produkten wächst und wandelt sich weiterhin. Doch eines bleibt sicher: die zunehmende Bedeutung des Online-Shopping. Laut unserer Umfrage zur Weihnachtssaison planen vier von zehn Amerikanern, in diesem Jahr mehr Produkte online zu kaufen, darunter Spielzeug und Spiele, Kulturgüter, Unterhaltungselektronik, Bekleidung und Accessoires sowie Luxusartikel.1 Ähnliches sagen auch 30 Prozent der Befragten in Europa2 sowie 40 Prozent der Befragten im asiatisch-pazifischen Raum.3

In diesem Jahr regiert Praktikabilität: Ein Drittel der Verbraucher weltweit plant mehr für Lebensmittel und Haushaltsprodukte auszugeben. Zu den Kategorien, die sich in den größten Herausforderungen gegenüber sehen, gehören Spielzeug und Gaming, Kulturgüter, Unterhaltungselektronik, Haushaltswaren, Bekleidung und Luxusartikel: In all diesen Kategorien übersteigt die Zahl der Käufer, die weniger kaufen wollen als im letzten Jahr, die Zahl derer, die mehr kaufen wollen.

Weitere Informationen zu Produktkategorien und für eure Marketingstrategien findet ihr in unserem Holiday Product Finder. Oder scrollt einfach nach unten!

1 Quelle: Umfrage zur Weihnachtssaison, USA, August 2020 n=1,547

2 Quelle: Umfrage zur Weihnachtssaison, EMEA, August-Oktober 2020 n=15,296

3 Quelle: Umfrage zur Weihnachtssaison, Asien/Pazifik, August 2020 n=4,550

So werden eure Ziele zu Resultaten.

Wollt ihr euren Traffic steigern? Mehr Sales erzielen? Die Anzahl eurer App-Downloads erhöhen? Criteo bietet euch Lösungen für eine Vielzahl von Marketingzielen.