Unsere jüngste App-Umfrage hat ergeben, dass während der Corona-Pandemie ein Drittel der Befragten in den letzten 15 bis 30 Tagen eine Gaming-App, eine Streaming-Video-App oder eine Retail-App heruntergeladen haben. Und mehr als ein Drittel derer, die eine neue App heruntergeladen haben, geben darüber hinaus an, dass sie wahrscheinlich einen In-App-Kauf tätigen werden.[1]

Doch das geschieht nur, wenn eure App den ersten Tag überlebt. Andere Untersuchungen von Criteo zeigen, dass fast die Hälfte aller User eine App bereits nach einem Tag nicht mehr nutzt.[2] Fast 30 Prozent der Apps werden nur ein einziges Mal aufgerufen.[3]

Wie also könnt ihr die App Retention – und damit letztlich die In-App-Conversions und Kundenbindung – steigern? Das zeigt unsere Infografik:

Die Infografik könnt ihr hier herunterladen.

Weitere Einblicke in das App-Marketing erhaltet ihr in unserem On-Demand-Webinar App Marketing Master Class.

[1] Quelle: Criteo Global App Survey, USA, April 2020, n=976

[2] Quelle: Criteo-Daten aus 15 höchst aktiven Ländern vom 5. Dezember 2019 – 8. Januar 2020, n=1.091

[3] Quelle: Criteo-Daten aus 15 höchst aktiven Ländern vom Montag, 25. November 2019 – Sonntag, 29. Dezember 2019, n=865

So werden eure Ziele zu Resultaten.

Wollt ihr euren Traffic steigern? Mehr Sales erzielen? Die Anzahl eurer App-Downloads erhöhen? Criteo bietet euch Lösungen für eine Vielzahl von Marketingzielen.