So setzt man einen Retargeting-Test auf | DE - Criteo.com
Kategorie auswählen:

So setzt man einen Retargeting-Test auf

Retargeting-Tests für Marketing-Kampagnen gehören zu den Erfolgsgeheimnissen aller Experten für Online-Marketing. Richtig durchgeführte Tests zahlen sich aus. Sie zeigen, was funktioniert – und was eben nicht. In diesem wettbewerbsintensiven Umfeld ist es entscheidend, dass ihr die unterschiedlichen Lösungen per Test miteinander vergleicht und so herausfindet, wer der richtige Anbieter für euch ist. Falsch aufgesetzte Tests verschwenden jedoch sinnlos Arbeitszeit, Budget und Ressourcen. Wir zeigen euch, wie ihr die häufigsten Fehler vermeidet.

Teste nur einen Retargeting-Anbieter zur selben Zeit

Wenn ihr die unterschiedlichen Retargeting-Anbieter im Test miteinander vergleicht, solltet ihr unbedingt immer nur einen Anbieter gleichzeitig testen. Die Geschäftsmodelle der einzelnen Anbieter unterscheiden sich zum Teil erheblich. Daher erzielt ihr die besten Ergebnisse, wenn ihr die Tests separat voneinander durchführt – idealerweise für jeweils 30 bis 60 Tage. Das klingt im ersten Moment sehr lang, die Zeit ist jedoch notwendig, damit ihr einen guten Cookie-Pool aufbauen und so viele hochwertige User wie möglich erfassen könnt. Je länger der Test läuft, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse. Ihr könnt natürlich auch einen Head-to-Head-Test einrichten und die eine Hälfte eures Cookie-Pools an einen Anbieter geben und die zweite Hälfte an einen anderen. So vermeidet ihr Bieterwettstreit oder dass zwei getrennte Kampagnen zur selben Zeit auf die gleichen User bieten, was lediglich die Kosten steigern und damit euren ROI verringern würde.

Überlass deinem Retargeting-Anbieter die Verantwortung

Ihr solltet dem Anbieter, mit dem ihr zusammenarbeitet, volle Autonomie darüber geben, wie er den Test einrichtet – ohne Vorgaben für Budget oder Größenordnung.  Vertraut darauf, dass der Anbieter weiß, was er kann, und zudem hochmotiviert ist, Spitzenleistungen zu erbringen, denn nur so erhält er später euren Zuschlag. Ziel dieser initialen Tests sollten stets die bestmöglichen Ergebnisse sein, von denen alle Seiten profitieren können.

Arbeite nur mit Retargeting-Anbietern zusammen, die wirklich die Performance steigern

Vielleicht am wichtigsten: Ihr solltet ausschließlich mit professionellen Anbietern zusammenarbeiten, die über das Wissen, die Erfahrung und die Expertise verfügen, um den Test erfolgreich durchzuführen. Der richtige Retargeting-Anbieter wird ein wichtiger Ratgeber für euch sein, der euch klare Vorhersagen zu den notwendigen Investitionen und den damit zu erzielenden Umsätzen liefert. Diese Anbieter unterstützen euch, eure Ziele zu erreichen.

Neugierig geworden? Hier findet ihr Antworten auf all die Fragen zum Thema Retargeting, die ihr schon immer stellen wolltet.

Wir verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Sie akzeptieren, indem Sie auf unserer Webseite weitersurfen, dass wir Cookies einsetzen und verwenden. Für weitere Informationen über Cookies und um sich von diesem Service auszutragen, besuchen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.

Die Cookie-Einstellungen für diese Webseite sind auf „Cookies zulassen“ gesetzt, um Ihnen so das bestmögliche Web-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu verändern, oder indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu.

Schließen