Februar 24, 2017
Teilen

Vier gute Gründe für Criteo zu arbeiten

 

Über 30 Standorte weltweit, 2.700 Mitarbeiter, 16.000 Kunden, 2 Milliarden USD Jahresumsatz: 2005 von einer Gruppe kluger Köpfe in Paris gegründet, hat sich Criteo in nicht einmal zwölf Jahren zum international marktführenden, im NASDAQ börsennotierten Unternehmen für Commerce Marketing entwickelt – und gleichzeitig bei aller Internationalität seinen Unternehmergeist und die herausragende Innovationskraft nicht verloren; so auch mit der Schaffung des Criteo Commerce Marketing Ecosystems. Criteo hat ein offenes, faires, transparentes Ecosystem geschaffen, in dem Retailer, Brands und Publisher zusammenfinden, ihre Daten poolen und zum gegenseitigen Erfolg zusammenarbeiten.

Trotz des Fokus auf Technik und künstliche Intelligenz: Eine solche Entwicklung wäre nicht möglich ohne die Menschen dahinter. Die 2.700 Mitarbeiter sind es, die die Seele des Unternehmens ausmachen; Menschen, die nicht nur die richtigen Qualifikationen mitbringen, sondern auch die richtige Einstellung. Einfallsreichtum und Kreativität gehören hier ebenso dazu wie gegenseitige Hilfestellung, eine Kultur des Lernens und Teilens und ein ausgeprägter Team-Spirit. Entsprechend ist Criteo stolz auf seine starke Arbeitgebermarke und tut alles, um die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen – von den Herausforderungen im Arbeitsalltag, über die Unternehmenskultur und die Standorte bis hin zu den vielen Extras und Annehmlichkeiten, die Criteo seinem Team bietet.

Grund #1: Die Kultur

„Riding the Wave“: Das war das Motto des diesjährigen Criteo Summits. Im Juni dieses Jahres trafen sich alle 2.700 Criteos in der südfranzösischen Stadt Moliets-et-Maa – zum Feiern und Netzwerken, zum Lernen und zum gemeinsamen Blick in die Zukunft – in die #VibrantFuture.

Denn bei allem Erfolg, jenseits von Milliardengeschäft und Börsennotierung, von Marktführerschaft und Internationalität, hat sich Criteo aus seiner Zeit als Start-up das vielleicht Wichtigste bewahrt: die gemeinsame Vision und damit den Criteo-Teamspirit.

Flache Hierarchien treffen hier auf eine Politik der offenen Türen. Manager – und zwar bis hin zum Managing Director – haben stets ein offenes Ohr, nicht nur für Sorgen und Nöte, Anregungen und Kritik, sondern auch für neue Ideen. Teamarbeit ersetzt Hierarchien – in internationalen Teams über Ländergrenzen hinweg. Teamübergreifend wird eng zusammengearbeitet, Wissen und Informationen ganz selbstverständlich miteinander geteilt – denn nur so entstehen Innovationen.

Solch eine Arbeitsatmosphäre stellt natürlich auch ganz besondere Anforderungen an die Mitarbeiter, von denen viele zu den Besten ihres Fachs gehören. Doch es ist noch mehr gefordert als Hard Skills: Ein hohes Maß an Eigenverantwortung und der Wille zur Selbstgestaltung der Arbeit sind ebenso unabdingbar wie Kollegialität und Hilfsbereitschaft. Man muss bereit sein, zu lernen, zu entdecken und sich immer wieder zu fordern. Im Gegenzug ermöglicht Criteo genau das: Jeder Mitarbeiter kann sein volles Potenzial entfalten. Weiterbildung ist bei Criteo ebenso zentral wie der internationale Austausch – sei es nun auf Konferenzen oder indem man gleich mal ein Jahr oder länger in einem anderen Land verbringt:

Grund #2: Die Standorte

Der deutsche Standort von Criteo liegt in München – wegen des Wetters und der Lebensqualität gerne als nördlichste Stadt Italiens bezeichnet. Dort residiert Criteo zwischen Innenstadt und Isar in modernen Räumlichkeiten mit Dachterrasse. Ob beim Austausch und gemeinsamen Frühstück in der Gemeinschaftsküche, bei der Teamarbeit in den offenen Meetingräumen oder bei konzentrierter Einzeltätigkeit: Der Standort bietet optimale Arbeitsqualität.

Darauf legt Criteo bei allen Standorten wert. Über dreißig sind es aktuell. Und für Criteos besteht die gute Chance, gleich mehrere davon kennenzulernen. Denn internationale Zusammenarbeit und Austausch wird bei Criteo großgeschrieben. Ob man zur Forschung und Entwicklung nach Palo Alto wechseln will, oder nach Paris, Indien, New York, Japan, oder, oder, oder … Criteo legt Wert darauf, seinen Mitarbeitern genau diesen Austausch zu ermöglichen – sei es für einen kurzen Besuch oder einem längeren Arbeitsaufenthalt. Auch das zeichnet den Arbeitgeber Criteo aus. Die Mitarbeiter profitieren – und auch das Unternehmen. Denn Commerce Marketing kennt heute keine Grenzen mehr.

Grund #3: Die Extras

Standort München: Das heißt im Herbst natürlich Oktoberfest. Doch der gemeinsame Besuch der Wiesn ist längst nicht das einzige Extra, das Criteo hier zu bieten hat. Team Building wird hier großgeschrieben, sei es beim großen gemeinsamen Frühstück jeden Freitag, beim gemeinsamen Feierabendbier, bei den Sommerpartys mit Beach Volleyball, bei einer Floßfahrt auf der Isar oder bei einem der vielen anderen Team-Events.

Der Rücken kneift, weil du zu lange am Schreibtisch gesessen hast? Keine Sorge: Einmal pro Woche entspannt dich eine Massage – direkt im Büro. Und dass es gar nicht erst so weit kommt, dafür sorgt das Sportangebot, ob Yoga, Bodystyling oder Outdoor Training.

Nicht nur Getränke und Kaffee stehen immer bereit für die Mitarbeiter, sondern auch Müsli sowie frisches Obst und Gemüse. Und im Kühlschrank wartet nach Feierabend nicht nur die verdiente Portion Eiscreme, sondern auch echt bayerisches Bier.

Für dein körperliches Wohl ist also gesorgt – für den richtigen Team-Spirit auch.

Grund #4: Deine Aufgaben

Ob du als Hardware-Experte für den Aufbau und reibungslosen Betrieb unserer IT-Infrastruktur verantwortlich bist – von den zahlreichen Rechenzentren in den USA, in Europa und in Asien bis hin zum größten Hadoop-Cluster Europas

Ob du als Programmierer immer wieder neue Algorithmen entwickelst, mit denen unsere selbstlernenden Systeme den gigantischen Datenbeständen noch mehr Geheimnisse entlocken können (was dir sogar den Titel Best Developer eintragen kann) …

Ob du als Entwickler an den Innovationen des Werbemarktes von morgen arbeitest – Innovationen, die die Retail-Landschaft nachhaltig prägen werden

Ob du als Kreativer Ad-Kampagnen für unsere Kunden entwickelst, die wirklich performen …

Ob du als Account Strategist den von dir betreuten Kunden zur Seite stehst, wenn sie den Kampf mit den Goliaths der Retail-Branche aufnehmen

Ob du in Sales und Marketing unseren Produkten die Aufmerksamkeit verschaffst, die sie verdienen, und so noch mehr Kunden und Publisher für unser Ecosystem gewinnst …

Ob du im Accounting, im Bereich Human Resources oder in der Verwaltung dafür sorgst, dass alle haben, was sie brauchen, um erfolgreich zu arbeiten …

Uns Criteos eint eine gemeinsame Vision, die unsere Arbeit auszeichnet:

Wir möchten Käufern genau die Werbung zeigen, die sie auch sehen wollen – und zwar genau zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort. Denn wir wollen sie mit den Dingen zusammenbringen, die sie brauchen und lieben.

Neugierig geworden? Interesse an einer Karriere bei Criteo? Denkst du, du bringst den Criteo-Spirit mit? Dann besuche unsere Karriere-Seite. Dort erfährst du noch mehr über das Arbeiten bei Criteo und welche offenen Stellen wir aktuell besetzen.

Bewirb dich jetzt! Und arbeite mit uns an der #VibrantFuture!