In vielen Gesprächen haben wir uns mit unseren Kunden in diesem Jahr immer wieder darüber ausgetauscht, wie schwierig es ist, sich im komplexen, fragmentierten Advertising-Ökosystem zurechtzufinden. Kurz gesagt, es braucht bessere Technologie – nicht noch mehr Technologie. Deshalb wollen wir ihnen mit unserer Commerce Media Platform Lösungen bieten, die nicht nur besser funktionieren, sondern auch reibungslos zusammenwirken. In dieser Woche haben wir auf dem Criteo’s Investor Day 2022 vier Lösungen für unsere Kunden vorgestellt, die wir in unsere Plattform integrieren, um Supply und Demand zu verbinden, Fragmentierung zu beseitigen und gleichzeitig sinnvollere Commerce-Erlebnisse über die gesamte Customer Journey hinweg zu ermöglichen.

Durch das Angebot einer effizienteren und effektiveren Technologie auf einer einzigen Plattform, die speziell für Commerce-Ergebnisse entwickelt wurde, sind wir in der Lage, die Performance unserer Kunden zu steigern und sie im Hinblick auf Commerce Media – der nächsten Welle digitaler Werbung – zum Erfolg zu führen. Unsere Lösungen beruhen auf Consent-basierten First-Party Commerce-Daten und werden durch eine leistungsstarke KI aktiviert, die es uns ermöglicht, 100 Millionen Commerce-Prognosen pro Sekunde zu treffen. Diese auf den Commerce abgestimmte KI bietet den Konsumenten mehr Funktionalität auf ihrer Customer Journey und Marketern und Media Ownern damit bessere Ergebnisse an jedem Touchpoint.

Lösungen für die Commerce Media-Bedürfnisse unserer Kunden

Wir steuern auf eine Welt zu, in dem Commerce omnipräsent ist und es in fast jeder Umgebung Shoppable Moments gibt – von In-Stream bis In-Game und an jedem denkbaren Punkt der Customer Journey. In jedem dieser Momente sind Marketer und Media Owner auf der Jagd nach noch besseren Commerce-Ergebnissen.

Unsere Produkt-Roadmap konzentriert sich darauf, Shoppable Moments im Retail, bei traditionellen Publishern und in neuen Umgebungen zu ermöglichen, in denen Konsumenten stöbern und kaufen. Wir sind führend im Bereich Commerce Media und bieten jetzt die einzige Plattform, die so groß ist, dass sie unseren Kunden helfen kann, drei grundlegende Anforderungen in unserem aufstrebenden Zukunftsmarkt zu erfüllen:

  1. Konsumenten-Engagement in zunehmend fragmentierten Customer Journeys. Obwohl der Commerce allgegenwärtig ist, haben die Marketer nicht immer ein vollständiges Bild von den Wegen, die Konsumenten zum Kauf führen. Durch unsere umfassende Marktdurchdringung sind wir in der Lage, Milliarden von Kaufvorgängen zu analysieren und zu verstehen. Das ermöglicht es uns, unseren Kunden die umfangreichsten Commerce-Insights und Analysen zu liefern und ihre Commerce-Strategie im Hinblick auf das bestmögliche Ergebnis zu optimieren.
  1. Relevante, nützliche und nahtlose native Erfahrungen. Sobald die Marketer die richtige Zielgruppe erreicht haben, müssen sie sicherstellen, dass ihre Werbung für sie einen Mehrwert bietet. Mithilfe unserer Commerce Insights finden wir die perfekten Produkte für die Konsumenten und bieten sie durch innovative und nützliche Commerce-Erlebnisse an, die so konzipiert sind, dass sie an jedem Touchpoint des Konsumenten nativ funktionieren.
  1. Sichere Aktivierung von First-Party Daten während der gesamten Customer Journey. Datenschutz und Datensicherheit sind für unsere Kunden und für Criteo von größter Bedeutung. Unsere Plattform ermöglicht eine rechtskonforme Datenübermittlung zwischen Käufern und Verkäufern, erhöht die Vertraulichkeit der Daten und trägt so zu besseren Ergebnissen bei, während gleichzeitig die Anforderungen an Datensicherheit und Compliance erfüllt werden.

Unsere Commerce Media Platform nutzt unseren Zugang zu Commerce-Daten und leistungsstarker KI, um diese drei Anforderungen und weitere zu erfüllen, während wir unsere Produktvision mit den vier von uns entwickelten Kundenlösungen weiter in die Tat umsetzen.

Die vier Lösungen innerhalb unserer Commerce Media Platform

Unser neues Portfolio an Kundenlösungen unterstützt strategisch die Commerce Media Platform von Criteo und hilft uns dabei, unsere Vision zu verwirklichen, um für jeden Konsumenten umfassendere Commerce-Erfahrungen zu gestalten. Wir hatten die Möglichkeit, unsere Strategie durch die großartige Arbeit unserer Produkt- und F&E-Teams sowie durch die Übernahme der innovativen Tools, Technologien und Teams von IPONWEB zu beschleunigen. Das schafft ein starkes Fundament aus Commerce-Daten und KI.

Da Commerce-Daten im Zentrum unserer Plattformstrategie stehen, erfüllen unsere vier Lösungen die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden sowohl auf der Demand- als auch auf der Supply-Seite.

  • Commerce Max: Für unsere Brands- und Agenturkunden maximiert die Commerce Max Demand Side Platform das Engagement über Retail Media und das offene Internet. So können wir den ROAS in verschiedenen Umgebungen erhöhen, und zwar ohne zusätzliche Kosten für den Betrieb mehrerer Systeme. Commerce Max bietet nahezu in Echtzeit eine Closed-Loop-Erfolgsmessung für Onsite- und Open Internet-Kampagnen und ermöglicht so eine nahtlose Aktivierung von Customer Journeys.
  • Commerce Growth: Diese Lösung für unsere Direct-to-Consumer-Kunden ist so konzipiert, dass sie eine ganze Reihe von Anwendungsfällen zur Kundenakquisition und -bindung erfüllt und so das Wachstum unserer Kunden fördert. Commerce Growth bietet vereinfachte Workflows und Automatisierung. Beides ermöglicht es unseren Kunden, „Always on”-Marketingstrategien durchzuführen, mit denen sie kontinuierlich neue Kunden gewinnen und sie mit starken Werbebotschaften und Produktempfehlungen auch langfristig an sich binden. Wir haben Commerce Growth so konzipiert, dass die Performance über die gesamte Customer Journey hinweg sichergestellt ist – auch wenn die Third-Party-Signale langsam schwinden.
  • Commerce Yield: Für unsere Retail- und Marktplatzkunden bieten wir mit Commerce Yield eine Monetarisierungsplattform aus einem Guss. Unsere Lösung basiert auf jahrelanger Erfahrung in Retail Media und bietet Retailern ein komplettes Set an Monetarisierungsfunktionen, einschließlich Search, Display-Werbung und Sponsored Content auf Retail Websites und Apps. Mit Commerce Yield ist es einfach, Retail-Zielgruppen und Commerce-Erfahrungen auf Offsite Media auszuweiten.
  • Commerce Grid: Für die von uns betreuten Media Owner eröffnet diese Lösung als Supply Side Platform neue Wege zur Monetarisierung von Zielgruppen und Inventar für den Commerce. Es verbindet das digitale Schaufenster mit Offsite Media, um Commerce überall zu ermöglichen und Multi-Channel-Erträge für Media Owner zu generieren.

Dass unsere Commerce Media Platform sowohl über Demand- als auch über Supply-Funktionen verfügt, bietet in einer äußerst fragmentierten Branche zahlreiche Vorteile. Ineffizienzen innerhalb der AdTech-Wertschöpfungskette lassen sich beseitigen, indem Arbeitsabläufe konsolidiert und zusätzliche Systeme einschließlich der damit verbundenen Technologiekosten überflüssig werden. Marketer erzielen einen höheren ROAS aus ihren Werbeausgaben, während Media Owner von höheren Nutzungsquoten profitieren. Und da Criteo kein eigenes Media- oder Retail-Geschäft betreibt, geschieht dies alles in völliger Transparenz und Neutralität.

Wir haben Anfang des Jahres unsere Commerce Growth-Lösung vorgestellt und ebenfalls mit der Erprobung von Commerce Max begonnen. Letztere Plattform werden wir im kommenden Jahr einem breiteren Publikum zugänglich machen. Noch in diesem Jahr werden wir auch Updates zu unseren Commerce Yield- und Commerce Grid-Angeboten bekannt geben, denn wir bauen unser Lösungsportfolio stetig aus.

Entwicklung von Zukunftsprodukten für den allgegenwärtigen Commerce

Die Lösungen, die wir entwickeln, werden unseren Kunden zweifellos dabei helfen, über die gesamte Buyer Journey hinweg eine bessere Commerce Media Performance zu erzielen, und zwar in einer breiteren Palette von Shopping-affinen Umgebungen und mit Media, die keine Third-Party Signale erfordern. Mit unserem unvergleichlichen Zugang zu Commerce-Daten und unserer KI, die diese sinnvoll auswertet, können wir für unsere Kunden die wertvollsten Commerce-Zielgruppen identifizieren und ansprechen. Und all dies geschieht über eine einzige unabhängige Plattform mit Lösungen, die speziell für eine bessere Aktivierung und Monetarisierung von Supply und Demand entwickelt wurden.

Wir arbeiten mit Hochdruck an Innovationen, um überall neue Commerce-Erfahrungen zu unterstützen, darunter In-Game- und Livestream-Media-Lösungen sowie immersive Ads und Shoppable Videos, um virtuelle Geschäfte und andere interaktive Commerce-Erlebnisse in unserem Netzwerk zu ermöglichen. Wir setzten alles daran, die Möglichkeiten unserer Kunden zur Zielgruppenansprache und zur Steigerung der Performance über die gesamte Shopper Journey hinweg kontinuierlich zu verbessern – und freuen uns darauf, unsere Kunden im Jahr 2023 zu noch besseren Commerce-Ergebnissen zu verhelfen.

Weitere Einzelheiten zu den vier Kundenlösungen von Criteo erfahrt ihr von Todd Parsons sowie von unserer CEO, Megan Clarken und Mitgliedern unseres Führungsteams. Hier findet ihr die Aufzeichnung unseres Investorentages 2022 (einfach registrieren, dann geht es los).

Todd Parsons

Todd Parsons kam im Mai 2020 als Chief Produkt Officer zu Criteo. Als Verantwortlicher für Produktstrategie und -innovation ist es seine Aufgabe, das Plattform-Angebot von Criteo zu diversifizieren und zu transformieren. Seit über einem Jahrzehnt ist Todd ein Experte für Marketinglösungen am Schnittpunkt von Verbraucheridentität und Daten. Vor Criteo etablierte sein Team OpenX als den ersten personenbasierten Programmatic-Marktplatz. Als CPO von SocialCode entwickelte Todd Produkte zur Aktivierung und Messung von First-Party-Zielgruppen auf Facebook, Amazon, YouTube und anderen Plattformen. Zuvor leitete Todd das Marketing-Services-Geschäft von Acxiom und gründete zwei Venture-unterstützte Startups: Aditive, das 2014 von Acxiom übernommen wurde, und BuzzLogic, das erste SaaS-Angebot für Social Media Erfolgsmessung und Analytics.

So werden eure Ziele zu Resultaten.

Wollt ihr euren Traffic steigern? Mehr Sales erzielen? Die Anzahl eurer App Downloads erhöhen? Criteo bietet euch Lösungen für eine Vielzahl von Marketingzielen.