Teilen

Teilen

Herausforderung

BMW zählt zu den „großen Drei“ der deutschen Premium-Automobilhersteller. In jedem Winter bewirbt das Unternehmen seine „X-Drive“-Technologie, einen leistungsfähigen Allradantrieb. 2013 wollte BMW seine Marketingstrategie über das Retargeting hinaus ausweiten, um online neue Leads zu generieren, und zwar mit nachweisbarem Cost-per-Lead. Um sicherzustellen, dass Criteo Interessenten identifiziert, die zur Zielgruppe gehören, wurde die Performance der X-Drive-Kampagne mithilfe von comScore vCE überwacht.

Lösung

Mit der Möglichkeit, die Retargeting-Kampagne gezielt auf neue User auszuweiten, und durch das reine CPC-Preismodell bot Criteo eine ideale Lösung. Dank der Echtzeit-Optimierung ließen sich neue potenzielle Kunden identifizieren, die genau dem Zielprofil entsprachen. So konnte eine bedeutende Anzahl inkrementeller Leads generiert werden (die Lead-Validierung erfolgte auf Basis von Online-Testfahrten).

Ergebnisse

Die Kampagne wurde gezielt an User ausgeliefert, die dem Kundenprofil entsprachen. So konnte der Wert der Marketingmaßnahmen über das Retargeting hinaus deutlich gesteigert werden.

  • Unter den als Zielgruppe erkannten Usern waren überdurchschnittlich viele (über 27 %) mit einem Jahreseinkommen über 55.000 €;
  • Die Mitglieder der Zielgruppe besuchten Websites von Automobilherstellern mit doppelt so hoher Wahrscheinlichkeit wie durchschnittliche Internet-User (26 % gegenüber 12 %);
  • 62% der als Zielgruppe identifizierten User besuchten Automotive-Websites (inkl. Websites von Automobilherstellern);
  • Die Kundengewinnungskampagne generierte einen 34-prozentigen Anstieg der Online-Testfahrten von Usern, die zuvor die BMW-Website noch nicht besucht hatten.
2x

Höhere Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer OEM-Websites besuchen

62 %

Mehr Besucher auf Automobil-Websites

34 %

Anzahl der Testfahrten