Laut eMarketer wird der E-Commerce-Umsatz in den USA in diesem Jahr 794,50 Mrd. US-Dollar erreichen, ein Plus von 32,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Als Reaktion auf diese Verschiebung der Kaufgewohnheiten der Verbraucher wenden sich Vermarkter Retail Media zu, um die Käufer mit Werbung auf E-Commerce-Websites und Apps zu erreichen, deren Erfolg messbar ist. Bis zum Ende dieses Jahres, so prognostiziert eMarketer außerdem, werde Retail Media 12,2 Prozent der digitalen Werbeausgaben in den USA ausmachen.

Gemeinsam mit dem Anstieg des E-Commerce haben wir eine massive Nachfrage von Brands erlebt, die ihre Kunden mit relevanter Werbung auf der Target-Website und in der App ansprechen möchten. Aus diesem Grund hat Criteo Retail Media ein API-Partnerschaftsprogramm für bewährte E-Commerce-Plattformen wie Pacvue gestartet: So können wir unseren Marken mehr Auswahlmöglichkeiten dabei bieten, wie sie Retail Media-Kampagnen mit führenden Retailern wie Target verwalten und optimieren.

Criteo entwickelt Partnerschaft mit Roundel für Markenkunden weiter

In diesem wechselhaften und volatilen Umfeld haben die beständige Strategie und das widerstandsfähige Team von Target maßgebilch zur Zufriedenheit der Besucher und Käufer beigetragen und eine historisch starke Geschäftsentwicklung ermöglicht. In seinen Q3-Ergebnissen gab Target an, dass der Online-Umsatz des Unternehmens um 155 Prozent gestiegen ist. Der durchschnittliche Wert des Warenkorbs, sowohl im Geschäft als auch online, stieg in dieser Zeit um 15,6 Prozent. Brands suchen nach mehr Möglichkeiten, mit Kunden in Kontakt zu treten, die immer mehr Zeit online verbringen; die Ansprache von Besuchern auf Target.com und in der Target-App ist eine großartige Möglichkeit dafür. 

Criteo partnert seit Jahren mit Roundel, dem Media-Zweig von Target. Auf dieser Beziehung konnte Target.com aufbauen: Mit Criteo Retail Media Sponsored Products ermöglichte der Retailer es seinen Marken, die Sichtbarkeit ihrer Produkte für interessierte Käufer zu erhöhen. Vor Kurzem hat Criteo seine Partnerschaft mit Roundel erweitert. Brands können nun auch auf Sponsored Products in der schnell wachsenden App bieten.

Die Criteo Retail Media Plattform ermöglicht es Brands, Retail Media einfach über ein offenes Ökosystem einzukaufen und Verbraucher in allen Phasen ihrer Customer Journey mit einer Vielzahl von Werbeformaten und Targeting-Optionen anzusprechen. Durch die Teilnahme an diesem offenen Ökosystem trägt Target dazu bei, dass Retail Media für Brands einfacher umzusetzen und zu skalieren ist.

Target und Criteo integrieren Pacvue gemeinsam als Criteo API-Partner

Auch 2021 wächst das Interesse von Brands an Retail Media weiter. Criteo Retail Media und Target haben deshalb gemeinsam daran gearbeitet, Brands auchmehr Flexibilität in ihren Kampagnen zu bieten. Mit dem Start der Criteo Retail Media API können erfahrene Technologieanbieter wie Pacvue Tools entwickeln, die Advertisern helfen, auch außerhalb von Amazon erfolgreiche Retail-Media-Kampagnen durchzuführen.

Durch die Integration mit der Criteo Retail Media API können Marketer ihre Werbung auf neue Kanäle ausweiten und gleichzeitig ihre Kampagnen weiterhin mit den ganzheitlichen Performancedaten, dem flexiblen Reporting und den intelligenten Optimierungen verwalten, auf die sie sich bei Pacvue verlassen.

So werden eure Ziele zu Resultaten.

Wollt ihr euren Traffic steigern? Mehr Sales erzielen? Die Anzahl eurer App-Downloads erhöhen? Criteo bietet euch Lösungen für eine Vielzahl von Marketingzielen.