3 Gründe warum Dominik Richter von HelloFresh den „Performer of the Year“ verdient hat!

April 30, 2018

Vielleicht waren einige von euch vor ein paar Wochen mit dabei, als wir auf dem Online Marketing Rockstars Festival zum ersten Mal den „Performer of the Year“ ausgezeichnet haben. Die Jury-Mitglieder der Criteo Performance Marketing Awards 2017 sowie Vertreter aller Vorjahresgewinner der CPMA haben Dominik Richter, den Gründer und CEO von HelloFresh, zum Sieger gewählt. Der ehemalige Investment Banker gründete den Kochboxanbieter bereits im Jahr 2011 und ist seitdem mit seinem Unternehmen auf der Überholspur unterwegs. Das sehen nicht nur wir so. HelloFresh wurde 2017 von der Financial Times als das am schnellsten wachsende europäische Unternehmen der letzten Jahre ausgezeichnet[1] und auch die OMR selbst haben Dominik als Nummer 1 der „50 Online Marketing Rockstars“ gekürt[2].

Wir sind dem Ganzen auf den Grund gegangen und haben uns mal angeschaut, warum HelloFresh und Dominik Richter so im Scheinwerferlicht stehen:

1. HelloFresh setzt auf Authentizität

In der frühen Phase von HelloFresh sah man noch die TV-Köche Jamie Oliver oder Sarah Wiener als Testimonials in den Marketingkanälen. Seit Anfang dieses Jahres setzt das börsennotierte Start-up jedoch auf eine neue Strategie: In ihrer breit angelegten TV Kampagne, die von vielen Online und Offline Maßnahmen begleitet wird, werden anstelle teurer Testimonials nun echte Kunden eingesetzt. Die Kampagne, die unter dem Claim „Tschüss Alltag. HelloFresh.“ läuft, ist einfach gemacht und gerade dadurch sehr authentisch. Hier könnt ihr euch selbst überzeugen!

HelloFresh nutzt seine Kunden jedoch nicht nur in den TV Spots, sondern setzt sie auch als unbewusste Markenbotschafter für Referral Marketing ein. Diese Art von Empfehlungsmarketing schenkt dem Neukunden einen 20€ Gutschein und motiviert auch Bestandskunden, mithilfe eines 12€ Guthaben. In Kunden als Markenbotschafter zu investieren ist sinnvoll, denn wem glaubst du mehr – einer Werbeanzeige oder deinem besten Freund?

2. Eine Kochbox ist nicht nur ein Produkt….

…sondern auch ein Service!
Dass die Nudeln, die Tomaten und der Basilikumstrauch in eurer Kochbox Produkte sind, ist uns natürlich auch klar. ABER dass sich diese perfekt zu einer Pasta Pomodoro zusammenfügen und auch noch pünktlich montags vor eure Haustür geliefert werden (natürlich nur, wenn ihr grade nicht im Urlaub seid) ist vielmehr ein Service als „nur“ ein Produkt. In einer Zeit, in der jede Minute wertvoll ist, sollte das oberste Gebot von Unternehmen sein, ihren Kunden das Leben so einfach wie möglich zu machen. Der Kunde von heute will nicht mehr nach dem Büro in drei verschiedene Supermärkte rennen, um frisches Basilikum zu bekommen. Er will sich aber genauso wenig Fastfood auf dem Heimweg holen. Er möchte gesunde Ernährung und selbstgekochte Gerichte, ganze ohne große Umstände – genau diese Lücke hat HelloFresh gefüllt.

3. Data is everything and everything is Data!

Auf den ersten Blick wirkt es so, als setzt HelloFresh auf jeden verfügbaren Marketingkanal: Influencer Marketing, Werbestände in der Fußgängerzone, Gutscheine im Amazonpaket, Display Ads und TV Spots. Doch wenn man Dominik Richter im OMR Podcast hört, versteht man, dass dahinter eine genaue Strategie steckt. Jeder Kanal wird messbar gemacht, auch die im ersten Moment herausfordernden Kanäle. Mithilfe von Tests hat HelloFresh alles von der Papierdicke der Werbeflyer bis zum Marketingpartner geprüft und so seine effektivsten Kanäle und Aktivitäten bestimmt. Daten helfen dem Start-up jedoch nicht nur zu sehen, was welche Aktion bringt, sondern auch um seine Kunden mit den richtigen Botschaften anzusprechen.

Was HelloFresh kann, könnt ihr auch? Ihr habt spannende und innovative Commerce Marketing Kampagnen entwickelt? Glück gehabt, denn 2019 finden wieder die Criteo Performance Marketing Awards (CPMA) statt, bei denen erfolgreiche Kampagnen, Agenturen, Technologie-Unternehmen sowie Startups im Vordergrund stehen. Nähere Details zu den #CPMA19 wird es ab Mitte 2018 hier geben.


[1] Abrufbar unter: https://www.ft.com/content/23e58f22-0a3e-11e7-ac5a-903b21361b43
[2] Abrufbar unter: http://www.horizont.net/marketing/nachrichten/Online-Marketing-Rockstars-Das-sind-die-50-angesagtesten-Koepfe-der-Digital-Szene–165266

So werden eure Ziele zu Resultaten.

Wollt ihr euren Traffic steigern? Mehr Sales erzielen? Die Anzahl eurer App-Downloads erhöhen? Criteo bietet euch Lösungen für eine Vielzahl von Marketingzielen.