„Ihr müsst die richtige Zielgruppe zur richtigen Zeit mit der richtigen Botschaft ansprechen.“

Werbetreibende hören diesen Satz immer wieder. Wir alle wissen: Wenn uns dies gelingt, können wir nicht nur neue Kunden finden, sondern auch eine robuste Beziehung zu ihnen aufbauen. Wie also setzen wir dies um? Bei Criteo sind wir der Überzeugung, dass die Zielgruppe der Ausgangspunkt sein sollte.

Allerdings hat eine aktuelle eMarketer-Studie zur Kundenerfahrung gezeigt: Nur 34 Prozent der Werbetreibenden sind überzeugt, dass sie mit ihrer Botschaft die richtige Zielgruppe erreichen. Eines der Hauptprobleme besteht darin, dass Werbetreibende in den letzten zehn Jahren versucht haben, ihre Zielgruppen auf der Grundlage klarer Segmentierungsschubladen anzusprechen und dabei auf soziodemografische Faktoren sowie breite Interessengruppen zurückgreifen, in die der moderne, mobile Verbraucher jedoch nicht mehr unbedingt passt. Wie in diesem früheren Blog-Beitrag erläutert, brauchen wir einen neuen Ansatz zur Ansprache von Zielgruppen, der es uns ermöglicht, die Marketing-Ergebnisse zu erzielen, die für das Geschäft notwendig sind: größere Markenbekanntheit, gesteigerte Conversions bzw. Leads und mehr Kundentreue.

Aus diesem Grund hat Criteo sein Audience-Modul entwickelt: Wir wollen Werbetreibende dabei unterstützen, all ihre vorhandenen Daten miteinander zu verknüpfen, diese mit den Erkenntnissen und Kaufabsichtsdaten von Criteo anzureichern und so eine Zielgruppe aufzubauen, die über die gesamte Customer Journey hinweg aktiviert werden kann.

Eure vorhandenen Daten miteinander verknüpfen

Criteo ermöglicht es euch, all eure Datenquellen geräteübergreifend miteinander zu verbinden. So könnt ihr unbegrenzte Szenarien erstellen, um mit den euch bereits bekannten Nutzern in Kontakt zu bleiben bzw. wieder in Kontakt zu treten. Wenn ihr beispielsweise Käufer ansprechen möchtet, die vor kurzem euer Geschäft besucht oder bei euch gekauft haben, könnt ihr unsere voll integrierten Partnerschaften mit mehr als 20 CDPs und DMPs wie Adobe Audience Manager, Oracle Data Cloud, Lytics und Bluecore nutzen.

Ihr könnt auch mit bestehenden Website-Besuchern und App-Benutzern in Kontakt treten. Das bietet euch die Flexibilität, für eure Kampagnen möglichst relevante Segmente zu erstellen. Als Automobilmarke möchtet ihr vielleicht Leads ansprechen, die den Konfigurator sowohl auf eurer Website als auch in eurer App verwendet haben. Mit dem Criteo Audience Modul können diese Daten ganz einfach miteinander verknüpft werden.

Einblicke in die Kaufaffinität gewinnen

Wenn ihr auf der Suche nach neuen Kunden seid, ist es mit Criteo ganz leicht, die Insights zu finden, mit denen ihr die Konsumenten ansprechen könnt, die am ehesten mit euch interagieren wollen. Der Audience Explorer erschließt neue von Criteo zusammengestellte Zielgruppen, die die gleichen Interessen haben wie eure Bestandskunden. So könnt ihr zum Beispiel feststellen, ob die Gruppe von Personen, die während der Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie bei euch gekauft hat, ähnliche Produktinteressen oder Markenaffinitäten hat oder sich demographisch ähnelt.

Neue Zielgruppen aktivieren

Ihr könnt diese wertvollen Insights nutzen, um in euren zukünftigen Kampagnen mithilfe der Criteo Commerce Audiences neue Kunden effizienter zu gewinnen – dazu steht euch eine Liste von über 1.000 vorgefertigten Kategorien zur Verfügung:

Ihr könnt darüber hinaus schnell neue Kunden finden, indem ihr dem Criteo-Algorithmus erlaubt, automatisch neue Zielgruppen für euch anzusprechen. Criteo Similar Audiences führt eine Analyse eurer Website-Besucher durch, um deren Kaufverhalten auf der Grundlage von Hunderten von Signalen zum Kaufinteresse wie Engagement, Navigationstiefe und Kaufhäufigkeit zu verstehen. Unser Algorithmus findet dann eine Zielgruppe mit einem ähnlichen Einkaufsverhalten. So könnt ihr euer Geschäft schnell ausbauen.

Performance messen

Criteo zeigt euch die Performance der einzelnen Zielgruppen, die in euren Kampagnen angesprochen wurden. Diese Daten erlauben es euch, die Größe, Reichweite und Kontaktpunkte eure Zielgruppe zu vergleichen. Ihr erhaltet darüber hinaus Einblicke in die jeweilige Kaufkraft und ob die Zielgruppe es vorzieht, eher weiblich oder männlich ausgerichtete Artikel zu kaufen. So könnt ihr eure Kampagne in Echtzeit optimieren oder eure Zielgruppen auf zukünftige Kampagnen zuzuschneiden.

Das Criteo Audience Modul erlaubt euch, eure Bestandskunden besser zu verstehen sowie auf die von Criteo unterstützten Zielgruppen zuzugreifen und diese sofort in euren Kampagnen zu aktivieren. Wir investieren auch weiterhin in die Entwicklung der Zielgruppenfunktionen von Criteo. Daher könnt ihr in Zukunft noch weitere Funktionen erwarten, die euch dabei helfen, eure Ziele umzusetzen und die Kundengewinnung, Lead-Generierung und Kundenbindung zu verbessern.

Seid ihr bereits Kunde von Criteo? Meldet euch in eurem Account an, um die neuen, in eurer Region verfügbaren Zielgruppenoptionen einzusehen. Wollt ihr jetzt eure ideale Zielgruppe ansprechen? Dann registriert euch auf der Criteo-Plattform!

So werden eure Ziele zu Resultaten.

Wollt ihr euren Traffic steigern? Mehr Sales erzielen? Die Anzahl eurer App-Downloads erhöhen? Criteo bietet euch Lösungen für eine Vielzahl von Marketingzielen.