Egal ob man eine der zahlreichen Branchenveranstaltungen besucht oder diverse Fachmedien aufschlägt – man kann sehr leicht den Eindruck gewinnen, dass die Technologiebranche auch 2019 noch immer eine Männerdomäne sei. Ein seltsam anmutendes Ungleichgewicht, wenn man bedenkt, dass aus Männern und Frauen bestehende Teams erwiesenermaßen bessere Entscheidungen treffen und Frauen mindestens genauso häufig Innovationen vorantreiben wie ihre männlichen Kollegen.

Am 8. März hingegen entern zahlreiche Frauen die Bühnen, um zum Weltfrauentag über diese Missbalance zu diskutieren. Das ist sehr gut und wichtig, nur sind wir der Meinung, dass Frauen auch an den übrigen 364 Tagen im Jahr mehr im Rampenlicht stehen und etwa auf Branchenevents so präsent vertreten sein sollten wie Männer.

Zahlreiche Organisationen und Netzwerke arbeiten daran, Women in Tech und deren öffentliche Wahrnehmung dauerhaft zu fördern. Auch würdigen verschiedene Awards außergewöhnliche Frauen und deren herausragende Leistungen, darunter die SMARTech Awards – powered by Criteo.

Alleine im deutschsprachigen Raum sind einige Netzwerke, Organisationen und Awards vertreten, die sich Women in Tech widmen. Wer wissen möchte, wer was für wen bietet, muss allerdings zuerst einmal etwas Recherchearbeit leisten. Das haben wir für Euch übernommen und aus unseren Ergebnissen eine anschauliche Infografik der verschiedenen Player zusammengestellt.

PS: Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

So werden eure Ziele zu Resultaten.

Wollt ihr euren Traffic steigern? Mehr Sales erzielen? Die Anzahl eurer App-Downloads erhöhen? Criteo bietet euch Lösungen für eine Vielzahl von Marketingzielen.