Le Creuset

Einige Brands sind tief in der Populärkultur verwurzelt. Le Creuset ist seit 1925 ein bekannter Name. Das Unternehmen ist allgemein für sein farbenfrohes Kochgeschirr bekannt.

Von emailliertem Gusseisen-Kochgeschirr bis hin zu Steinzeug, Edelstahl, Silikon und mehr: Le Creuset kennt man für das fröhliche französische Küchengeschirr, das Generationen von Mahlzeiten, Erinnerungen und Traditionen überdauert.

Wie kann sich also eine Traditionsmarke wie Le Creuset von den Mitbewerbern abheben und im digitalen Zeitalter ein neues Publikum ansprechen?

Ursprünglich verkaufte Le Creuset seine Produkte über den Retail und verließ sich bei der Positionierung und Kommunikation der Brand Story auf die einzelnen Händler. Im Gegensatz dazu ist Le Creuset heute zwar weiterhin signifikant im Retail präsent, vertreibt aber auch über neue Online-Kanäle. Dieser Strom von Direktkunden bietet eine großartige Gelegenheit, die Story der Brand und ihrer Produkte umfassend zu kommunizieren.

„Es gibt viele Kochgeschirrfirmen, aber wir glauben, dass Le Creuset die einzige echte Brand in unserer Kategorie ist“, sagt Andy Denton, Leiter der E-Commerce-Strategie und -Optimierung des Unternehmens. „Ein so beliebtes Produkt vertreiben zu können, ist natürlich für einen Werbetreibenden eine tolle Situation.“

„Wir wachsen digital sehr gut und sehr schnell – im Jahresvergleich um bis zu 60 %. Die Herausforderung besteht darin, diese Entwicklung so lange wie möglich am Laufen zu halten.“

Klassisches Kochgeschirr, moderne Werbetechnologie

Um ihr Publikum zu vergrößern, musste Le Creuset ihrem Tech-Stack eine Lösung hinzufügen, die einen echten Einfluss auf die Kundengewinnung und die Umsatzsteigerung haben würde.

„Lösungen, die auf View-Through-Attribution basieren, überzeugen mich nicht sonderlich“, sagt Andy. „Ich glaube, dass es einige Fälle gibt, in denen man so den Einfluss messen kann, aber diese Form der Attribution hat nicht die Bedeutung, die ihr einige Plattformen zuweisen wollen.“

„Criteo und wir sprechen die gleiche Sprache. Wir sprechen über Konsumenten, die die Website tatsächlich besucht haben: also über reale Personen, die mit einer Ad interagiert und darauf geklickt haben und die danach zu uns zurückgekommen sind.“

Die dynamischen Ads von Criteo basieren auf Daten, die aus 2 Milliarden monatlich aktiven Käufern und anhand von mehr als 100 Signalen zu den Kaufabsichten gesammelt werden. So lassen sich potenzielle Kunden zum richtigen Zeitpunkt mit genau dem richtigen Produkt ansprechen. Die KI-Technologie von Criteo lernt beständig dazu und optimiert so kontinuierlich die Kampagnen-Performance.

Im Rahmen der Ausweitung der E-Commerce-Strategie hat sich Le Creuset im vergangenen Jahr darauf konzentriert, gemeinsam mit Criteo eine Basislinie zu bestimmen. Das hilft dem Unternehmen dabei, zu verstehen, wie sich der Return on Ad Spend (ROAS) in den unterschiedlichen Verkaufssaisons verhält.

„Wir konzentrieren uns auf die Maximierung des Lower Funnels und auf die Menschen, die unsere Brand bereits kennen“, sagt Andy Dayton. „Mit der Hilfe von Criteo sprechen wir diese Konsumenten erneut an und stellen so sicher, dass wir ihnen im Gedächtnis bleiben. Der nächste Schritt ist dann die Neukundengewinnung. Es geht darum, digital zu wachsen und unsere Reichweite auch über den Kreis unserer treuen Kunden hinaus zu vergrößern.“

Seit dem Beginn der Zusammenarbeit mit Criteo haben die Kampagnen von Le Creuset zu steigenden Sales und Umsätzen geführt. Diese Entwicklung hat das Unternehmen zum Anlass genommen, das entsprechende Budget zu erhöhen und so das Potenzial dieser Kanäle maximal auszuschöpfen.

„Wir sind sehr zufrieden mit unseren aktuellen Kampagnen“, so Andy. „In den letzten 12 Monaten haben wir einen großen Schwerpunkt auf die Modernisierung unserer Technologiestrategien und den Einsatz von Automatisierung gelegt. Wenn sich unser Wachstum weiterhin so rasant entwickeln soll wie aktuell, dann müssen wir noch stärker automatisieren.“

Sprecht jetzt noch mehr Kunden an! Wechselt zur Criteo Werbeplattform.

4,01 x

durchschnittlicher ROI pro Monat