Teilen

Teilen

Teufel

Herausforderung

Teufel ist der größte europäische Direktverkäufer von Lautsprechern und Experte für Audiozubehör aller Art. 2012 wechselte das Unternehmen das Attributionsmodell von Last-Click zu Multichannel. Dabei zeigt sich auch die zentrale Bedeutung der Retargeting-Kampagnen dafür, Kunden während der gesamten Customer Journey für die hauseigenen Produkte zu begeistern.

Um auch während der verkaufsstarken Zeit – insbesondere an Black Friday und Cyber Monday – wettbewerbsfähig zu bleiben, setzte Teufel verstärkt auf bewährte Performance-Kanäle.

Ziel des Unternehmens war es, das Bestellvolumen zum definierten Cost-of-Sales zu maximieren.

Lösung

Um sich in der umkämpften Vorweihnachtsphase vom Wettbewerb abzuheben, suchte Teufel nach einer starken Kampagnenstrategie. Das Unternehmen erhöhte dazu die Budgets in der Black Friday- Woche und bewarb zudem die Top-Angebote mit optimierten, dynamischen Bannern sowie mit speziellen Coupons. Zusätzlich sprach Teufel inaktive User mit Produkten an, die nur während der Black-Friday-Woche angeboten wurden. Mit dieser Strategie erzielte das Unternehmen sehr gute Ergebnisse in Bezug auf Umsatzvolumen und COS.

Ergebnisse

Die Zusammenarbeit mit Criteo zahlte sich für Teufel aus:

  • Teufel blieb dank Budgetanpassungen und Promotion-Aktionen in der verkaufsstarken Zeit wettbewerbsfähig;
  • Der durch Criteo erzielte Umsatz konnte durch die Black-Friday-Kampagne signifikant, um 113 % gegenüber der Vorwoche, gesteigert werden – bei gleichbleibendem COS;
  • Die Anzahl der Bestellungen konnte gegenüber der Vorwoche ebenfalls um 136 % gesteigert werden.
113 %

Bestellvolumen

136 %

Verkäufe